Der Herzultraschall gilt als Standardmethode zur Diagnostik von Herzerkrankungen bei Mensch und Tier, da er sehr schonend ist und schnell Ergebnisse liefert.

Die Untersuchung des Herzens mittels Ultraschall bezeichnet man auch als Echokardiographie.

Durch die Ultraschalluntersuchung wird eine Betrachtung des Herzens und seiner einzelnen Strukturen in Bewegung möglich. Hierdurch kann die Ursache einer Herzerkrankung sowie ihr momentaner Schweregrad beurteilt werden.

Zur Durchführung einer korrekten echokardiographischen Untersuchung beim Kleintier sind neben einem speziell ausgestatteten Ultraschallgerät auch ausreichende Erfahrung und Übung in der Untersuchungstechnik sowie fundierte Kenntnisse in der Kleintierkardiologie notwendig.